Bekannt aus:

Klare Prioritäten erhöhen die Sicherheit

Keynote Speaker Philip Keil im Interview mit der WELT über die aktuelle Sicherheitslage im Flugverkehr und geeignete Maßnahmen.

Klare Prioritäten setzen

Gerade in schwierigen Situationen und weitreichenden Entscheidungen ist es gleichermaßen wichtig wie auch schwierig, den ruhigen Blick fürs Wesentliche einzunehmen. Prioritäten richtig zu setzen ist eine hohe Kunst und wichtige Management-Kompetenz – am Boden wie in der Luft. Der bekannte Keynote Speaker und Vortragsredner Philip Keil sprach mit der deutschen Tageszeitung „Welt“ über diese Vortragsthemen. Von Referenten wie Philip Keil können auch Unternehmen anderer Branchen etwas lernen.

Firmenleitbild und Realität

Wenn etwas Folgenschweres passiert, lag es nicht zuletzt oft daran, dass Verantwortlichkeiten und Prioritäten innerhalb eines Teams nicht sauber geklärt wurden. In seinem Keynote Vortrag zu Kommunikation in turbulenten Zeiten stellt der Gastredner effektive Strategien von Piloten vor, um Unternehmen zu helfen. Philip Keil wie auch andere gute Keynote Speaker finden plastische Vergleiche für einen inspirierenden Perspektivwechsel in ihrem Impulsvortrag. Der Mensch kann sich bekanntlich nicht im Sinne von Multitasking auf mehrere Dinge gleichzeitig konzentrieren, das weiß man längst aus der Forschung. Versucht er es doch, etwa indem er ständig zwischen Tätigkeiten hin und herspringt, passieren Missgeschicke, kommt es zur Ermüdung und zum Effizienzverlust. Im Sinne einer positiven Kommunikation im Unternehmen sollten diese Erfahrungen daraus ohne Sanktionen und Schuldzuweisungen offen als Lernchance geteilt werden. Es scheitert auch im gegenseitigen Austausch und bei Absprachen an klaren Prioritäten.

Aus anderen Branchen lernen

Als Gastredner für englische Vorträge reist Philip Keil viel in andere Länder und stellt hier klar einen Nachholbedarf in Deutschland fest. Unternehmen, die den Redner buchen, erkennen hier als lernende Organisation die noch ungenutzten Potentiale und wollen sich so wertvollen Input von außen holen, direkt aus der täglich gelebten Praxis. Das ist es, was ihn als Top-Speaker Deutschlands auszeichnet. Versteht man das „Warum“ und schafft man ein Netzwerk, innerhalb dessen diese Erfahrungen rege und offen geteilt werden, schafft das enorme Entwicklungsmöglichkeiten für Führungskräfte und Mitarbeiter. Um aus dem Tunnelblick den Blick fürs Wesentliche zu gewinnen, braucht es oft den Wechsel der Perspektive. Fokussierung beruht auch nicht zuletzt auf der Klarheit unserer Gedanken.
  

T-Mobile Logo
»Ihr Keynote Vortrag auf unserer Führungskräfte-Tagung war Gänsehaut pur: Ihre Inhalte, Ihre Ruhe...sehr beeindruckend!«
Cornelia Busch
Deutsche Telekom AG
SwissLife
»Philip Keil war das Highlight unseres Vertriebs-Kick-Offs! Da hätte man eine Stecknadel fallen hören können; so gebannt waren unsere Vertriebler. Einfach spitze!«
Thomas A. Fornol
Swiss Life AG
»Das Publikum war hellbegeistert von Ihrem Motivationsvortrag! Ihre Erlebnisse und Impulse haben die Zuhörer in den Bann gezogen.«
Rafael Bittel
Swisscom AG
Logo Richemont
»Sie hatten von der ersten Sekunde an 100% der Aufmerksamkeit im Saal. Ihr Keynote Vortrag war noch Wochen später DAS Thema in unseren Büros. Vielen Dank dafür!«
Martin Staudigl
Richemont SA
Logo Daimler AG
»Philip Keil kennt die Herausforderungen, denen sich Führungskräfte heute stellen müssen. Sein Impulsvortrag hat unsere Veranstaltung enorm bereichert!«
Jochen Forstner
Daimler AG
Logo General Electric
»Excellent keynote speaker! Both, his exciting experiences and his highly effective pilot strategies made his keynote speech to an outstanding event for our company!«
Prof. Dr. Oliver Mayer
General Electric
Logo BVMW Bundesverband mittelständische Wirtschaft
»Herzlichen Dank für Ihren Motivationsvortrag – extrem spannend! Ich habe Ihre Strategien direkt in meinen Arbeitsalltag integriert.«
Achim von Michel
Bundesverband mittelständische Wirtschaft
»1.200 Teilnehmer aus aller Welt waren inspiriert und absolut begeistert von Ihrer Keynote speech über positive Fehlerkultur.«
Florian Martini
Siemens AG
Edeka Logo
»Da war so viel Wertvolles dabei zu den Themen Change, Fehlerkultur und die Rolle der Führungskraft in agilen Teams... Ein Top-Referent!«
Jürgen Thoma
Edeka AG & Co. KG