Bekannt aus:
Philip Keil – bekannt aus

Change-Management: Mut zur Veränderung in der Krise

Schlager-Radio Logo – Philip Keil

Nie lassen sich Dinge einfacher ändern, als in der Krise. Was uns fehlt ist Mut. Darüber spricht Deutschlands bekannter Top-Redner Philip Keil mit Oliver Dunk in „Chefsache – Macher im Gespräch“. 

Der Keynote Speaker für Change Management im Interview

Wenn es im letzten Jahr eines im Überfluss gab, dann war es Veränderung. Ein Virus hat in kürzester Zeit alles verändert, vieles zerstört und ungeahnte Herausforderungen für fast jeden einzelnen von uns mit sich gebracht. Was liegt also näher, als sich zu Beginn des neuen Jahres den Rat eines Experten auf diesem Gebiet einzuholen? Einer von Deutschlands bekanntesten Top-Redner Philip Keil befasst sich als Pilot und Keynote Sprecher seit vielen Jahren mit diesem vielschichtigen Thema Change und stand Oliver Dunk vom Berliner Radiosender B2 Schlagerradio Rede und Antwort.

Vortrag Change Management: Redner rät zu mehr Mut

„Nie lassen sich Dinge einfacher ändern, als in der Krise“, weiß Motivationsredner Philip Keil. Denn die resultierende Unordnung muss nicht auf schnellstem Weg zurück in die alten Routinen führen, sondern kann ebenso gut genutzt werden, um sich und sein Unternehmen fit für die Zukunft zu machen. Theoretisch. Denn in der Realität herrscht unter Führungskräften ein hohes Maß an Unsicherheit und Vorsicht in so einer Situation. Niemand möchte vorpreschen und mit Fehlentscheidungen die Krise noch verschärfen – und den eigenen Arbeitsplatz aufs Spiel setzen.

Change Management Keynote: Gastredner gibt Tipps

Also braucht es neben einer gehörigen Portion Mut auch das Kollektiv. Es muss ein Wandel in der Führungskultur vollzogen werden, gemeinsam Ideen zu sammeln und diese praktisch umzusetzen, wie Veränderung stattfinden kann und so die Chancen der Krise sinnvoll genutzt werden können. Erfahrung mit Notfällen ist nicht nur für Piloten wichtig, sondern auch für Führungskräfte in den Unternehmen. Erstere trainieren diese Situationen jenseits der eigenen Komfortzone regelmäßig und befassen sich nicht erst mit möglichen Gefahren, wenn sie bereits mitten drinstecken.

Umgang mit Veränderung nur durch positive Fehlerkultur

Auch jedes Team am Boden sollte solche Routinen abseits des Alltags einführen, um für die nächste Krise besser gewappnet zu sein. Nicht nur die Erfolge sollte man teilen, auch die Erfahrungen aus Fehlern. In seinem Kulturwandel Vortrag sieht Keil daher die Fehlerkultur als zentralen Baustein für gelingende Veränderungen.

T-Mobile Logo
»Ihr Keynote Vortrag auf unserer Führungskräfte-Tagung war Gänsehaut pur: Ihre Inhalte, Ihre Ruhe...sehr beeindruckend!«
Cornelia Busch
Deutsche Telekom AG
SwissLife
»Philip Keil war das Highlight unseres Vertriebs-Kick-Offs! Da hätte man eine Stecknadel fallen hören können; so gebannt waren unsere Vertriebler. Einfach spitze!«
Thomas A. Fornol
Swiss Life AG
»Das Publikum war hellbegeistert von Ihrem Motivationsvortrag! Ihre Erlebnisse und Impulse haben die Zuhörer in den Bann gezogen.«
Rafael Bittel
Swisscom AG
Logo Richemont
»Sie hatten von der ersten Sekunde an 100% der Aufmerksamkeit im Saal. Ihr Keynote Vortrag war noch Wochen später DAS Thema in unseren Büros. Vielen Dank dafür!«
Martin Staudigl
Richemont SA
Logo Daimler AG
»Philip Keil kennt die Herausforderungen, denen sich Führungskräfte heute stellen müssen. Sein Impulsvortrag hat unsere Veranstaltung enorm bereichert!«
Jochen Forstner
Daimler AG
Logo General Electric
»Excellent keynote speaker! Both, his exciting experiences and his highly effective pilot strategies made his keynote speech to an outstanding event for our company!«
Prof. Dr. Oliver Mayer
General Electric
Logo BVMW Bundesverband mittelständische Wirtschaft
»Herzlichen Dank für Ihren Motivationsvortrag – extrem spannend! Ich habe Ihre Strategien direkt in meinen Arbeitsalltag integriert.«
Achim von Michel
Bundesverband mittelständische Wirtschaft
»1.200 Teilnehmer aus aller Welt waren inspiriert und absolut begeistert von Ihrer Keynote speech über positive Fehlerkultur.«
Florian Martini
Siemens AG
Edeka Logo
»Da war so viel Wertvolles dabei zu den Themen Change, Fehlerkultur und die Rolle der Führungskraft in agilen Teams... Ein Top-Referent!«
Jürgen Thoma
Edeka AG & Co. KG