Bekannt aus:
Philip Keil – bekannt aus

Zusammenarbeit im Team & Krisenmanagement: So geht Führung

Im Markenrebell-Podcast spricht Top Redner und Erfolgsautor Philip Keil aus der gelebten Praxis eines Piloten über den Umgang mit Fehlern und Krisen.

Selbstführung als Kernkompetenz

Im Markenrebell Podcast verrät einer von Deutschlands Top Keynote Speaker Philip Keil seine Geheimtipps im Umgang mit schwierigen Herausforderungen und Rückschlägen im Leben. Wie wir uns selbst in solchen Ausnahmesituationen führen und Haltung bewahren spielt dabei eine ganz entscheidende Rolle, so der Erfolgsautor und Experte für positive Fehlerkultur.

Vortrag offene Fehlerkultur

Unternehmen, die den Gastredner buchen, legen für ihre Veranstaltungen großen Wert auf einen Motivationsredner zum Vortragsthema positive Fehlerkultur. Eine wichtige Kombination, weil Rückschläge und Fehlentscheidungen im Unternehmen leider immer noch totgeschwiegen und vertuscht werden. Nur wenn dem Thema das negative Image genommen wird und der Lernnutzen in den Mittelpunkt rückt, kann daraus ein echter Kulturwandel im Unternehmen erwachsen.

Keynote Redner finden

In seinem spannenden Impulsvortrag geht der conference speaker denn auch auf die wichtige Rolle der Führungskraft im Unternehmen ein, wenn es um eine Kultur der Offenheit, Lernbereitschaft und Fehlerakzeptanz geht. Die Führungsebene muss mit gutem Vorbild voran gehen und diese Philosophie des offenen Erfahrungsaustauschs vorleben. Oft scheitern Projekte ohnehin nicht an der Fehlentscheidung, sondern vielmehr an dem Fehlen einer Entscheidung – aus Angst davor, man könnte ja womöglich einen Fehler machen. Damit blockieren sich Unternehmen und Organisationen oft selbst. Risikominimierung und Fehleraversion sollte nicht oberstes Gebot des Handelns sein, gibt einer der Top Speaker Deutschlands in seiner Keynote Speech zu bedenken.

Schlüsselfaktor Eigeninitiative

Konkret bedeutet das aber auch, stets zu reflektieren und bei sich selbst anzufangen. Jeder einzelne kann durch Eigeninitiative und Mut einen Unterschied machen und Ideen anbringen bzw. Projekte ins Rollen bringen. Sich selbst führen ist eine Frage der Haltung. Was kann ich konkret tun? Woran kann ich bei mir selbst arbeiten? Wie kann ich diese Grundhaltung in mein Team tragen und im Kollektiv etwas zum Besseren verändern? Gerade in dieses Zeiten des Umbruchs und des Wandels sind es diese selbstkritischen Fragen, die den Unterschied machen, findet Vortragsredner Philip Keil.

T-Mobile Logo
»Ihr Keynote Vortrag auf unserer Führungskräfte-Tagung war Gänsehaut pur: Ihre Inhalte, Ihre Ruhe...sehr beeindruckend!«
Cornelia Busch
Deutsche Telekom AG
SwissLife
»Philip Keil war das Highlight unseres Vertriebs-Kick-Offs! Da hätte man eine Stecknadel fallen hören können; so gebannt waren unsere Vertriebler. Einfach spitze!«
Thomas A. Fornol
Swiss Life AG
»Das Publikum war hellbegeistert von Ihrem Motivationsvortrag! Ihre Erlebnisse und Impulse haben die Zuhörer in den Bann gezogen.«
Rafael Bittel
Swisscom AG
Logo Richemont
»Sie hatten von der ersten Sekunde an 100% der Aufmerksamkeit im Saal. Ihr Keynote Vortrag war noch Wochen später DAS Thema in unseren Büros. Vielen Dank dafür!«
Martin Staudigl
Richemont SA
Logo Daimler AG
»Philip Keil kennt die Herausforderungen, denen sich Führungskräfte heute stellen müssen. Sein Impulsvortrag hat unsere Veranstaltung enorm bereichert!«
Jochen Forstner
Daimler AG
Logo General Electric
»Excellent keynote speaker! Both, his exciting experiences and his highly effective pilot strategies made his keynote speech to an outstanding event for our company!«
Prof. Dr. Oliver Mayer
General Electric
Logo BVMW Bundesverband mittelständische Wirtschaft
»Herzlichen Dank für Ihren Motivationsvortrag – extrem spannend! Ich habe Ihre Strategien direkt in meinen Arbeitsalltag integriert.«
Achim von Michel
Bundesverband mittelständische Wirtschaft
»1.200 Teilnehmer aus aller Welt waren inspiriert und absolut begeistert von Ihrer Keynote speech über positive Fehlerkultur.«
Florian Martini
Siemens AG
Edeka Logo
»Da war so viel Wertvolles dabei zu den Themen Change, Fehlerkultur und die Rolle der Führungskraft in agilen Teams... Ein Top-Referent!«
Jürgen Thoma
Edeka AG & Co. KG